Wälzschälen

INDEX-Maschinen sind aufgrund ihrer hohen Steifigkeit und exzellenten Dämpfungseigenschaften eine ideale Plattform für das Wälzschälen von Verzahnungen. Durch den speziellen INDEX-Wälzschälzyklus wird die Bedienung besonders einfach. Benutzergeführte Eingabemasken für die Werkstück-, Werkzeug-, Prozess- und Korrekturdaten machen die Umsetzung besonders effizient.

Die INDEX-Wälzschältechnologie ist für folgende Maschinen verfügbar:
G220, G320, G420, G520, R200, R300, TNX220 sowie alle INDEX-Mehrspindeldrehautomaten.


Highlights

  • Außen-/Innenverzahnungen
  • Gerad-/Schrägverzahnungen
  • Sonderprofile
  • Modulbereich 0,1 - 4,0 mm (kleinere/größere auf Anfrage)
  • Verzahnungsqualität bis zu IT7 (AGMA 2000: 10; AGMA 2015: 7)
  • Hohlräder mit minimalen Innendurchmessern von 20 mm
  • Konische und zylindrische Werkzeuge
  • Balligkeiten
  • Profil- und Flankenkorrekturen für linke und rechte Flanken separat

 


Ihre Vorteile

  • Komplettbearbeitung in einer Aufspannung
  • Faktor 10 schneller als Wälzstoßen
  • Kürzeste Auslaufwege

Polygondrehen und Wälzschälen auf Mehrspindeldrehautomaten

WIR BRAUCHEN IHRE EINWILLIGUNG!

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Akzeptieren

Weitere Verzahnungstechnologien