Technologieintegration Verzahnen

Verzahnungstechnologien auf INDEX Dreh-Fräszentren zur wirtschaftlichen Herstellung von Werkstücken mit Außenverzahnungen und Innenverzahnungen


Herstellung von verzahnten Werkstücken

Kegelräder

Stirnräder

Hohlräder

Dank der Technologieintegration des Verzahnens werden INDEX Drehfräszentren zu Verzahnungsmaschinen und sind somit bestens geeignet um Stirnräder, Hohlräder, Kegelräder oder Schnecken hochproduktiv zu fertigen.

Zwei unterschiedliche Fertigungsstrategien ermöglichen Ihnen einen variablen Einsatz. Nutzen Sie das Dreh-Fräszentrum für die Massenfertigung als sogenannten Verzahnungszweispindler. Im Fertigungsprozess wird dieses beispielsweise als reine Verzahnungsmaschine für große Losgrößen eingesetzt, das simultan und synchron zwei verzahnte Werkstücke an Haupt- und Gegenspindel verzahnt und so ihre Stückzeit reduziert. Zum Be- und entladen der Werkstücke steht hierfür ein Doppelgreifer bereit. 

Wenn Sie maximale Flexibilität brauchen, so eignet sich das Dreh-Fräszentrum für kleine und mittlere Losgrößen als Komplett-Bearbeitungsmaschine. Fertigen Sie ein Kegelrad, Stirnrad oder Hohlrad durch die Bearbeitungen Drehen, Fräsen, Bohren, Verzahnen und Entgraten in einer Maschine komplett von der Stange . 

 

Lassen Sie sich von unseren Verzahnungsexperten auch zu den unterschiedlichen Verfahren Kegelradverzahnen, Abwälzfräsen und Wälzstoßen beraten!